FIX: Windows 10/11 wechselt nicht in den Ruhemodus.

How to effectively deal with bots on your site? The best protection against click fraud.

Wenn Sie einen Windows 10/11-Computer haben und dieser nicht in den Energiesparmodus wechselt, lesen Sie unten weiter, um zu sehen, wie Sie das Problem lösen können. Wenn Ihr Computer in den Energiesparmodus wechselt, schaltet sich der Bildschirm aus und alle Programme und Anwendungen bleiben erhalten Sie haben open verwendet, damit Sie an der Stelle weitermachen können, an der Sie aufgehört haben, wenn Sie wieder an Ihrem Computer arbeiten wieder. Tatsächlich hilft das Suspendieren des Computers, Energie zu sparen, aber es spart den Benutzern auch Zeit, weil sie nicht alle Programme von Anfang an neu öffnen müssen, um mit der Arbeit zu beginnen.

Ein großes Problem, mit dem einige Benutzer konfrontiert sind, besteht darin, dass ihr Windows 10-Gerät nicht in den Ruhemodus wechselt, und sie sind es gezwungen, ihren Computer vollständig herunterzufahren und Anwendungen zu öffnen, wann immer sie eine Pause machen möchten ihre Arbeit. Andere Benutzer berichteten auch, dass der Ruhemodus nach dem Upgrade auf Windows 11 nicht mehr funktionierte.

Das Problem, dass ein Computer nicht in den Energiesparmodus wechselt, kann verschiedene Ursachen haben, z. B. Prozesse oder Anwendungen, die im Hintergrund ausgeführt werden, bösartige Programme, inkompatible oder veraltete Treiber oder fehlerhafte die Einstellungen.

In diesem Artikel haben wir alle möglichen Lösungen zusammengestellt, die Ihnen helfen, das folgende Problem zu lösen: PC/Laptop schaltet den Bildschirm nicht aus oder geht in Windows 10/11 nicht in den Ruhezustand.

So beheben Sie: Der Computer schläft nicht unter Windows 11/10.

Bevor Sie mit den unten aufgeführten Methoden fortfahren, können Sie einige Maßnahmen ergreifen, die manchmal das Problem beheben, dass Windows nicht in den Energiesparmodus wechselt. Zum Beispiel: Das Trennen von Peripheriegeräten wie Maus, Joysticks, Gamepads und USB-Geräten kann das Problem lösen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Computer frei von Viren und Malware ist, indem Sie die Anweisungen dazu befolgen Handbuch zum Scannen und Entfernen von Malware.

  1. Energieoptionen ändern.
  2. Verhindern Sie, dass Geräte Ihren PC aufwecken.
  3. Identifizieren Sie, was Ihren PC daran hindert, in den Energiesparmodus zu wechseln.
  4. Holen Sie sich einen detaillierten Stromdiagnosebericht.
  5. Führen Sie die Problembehandlung für die Stromversorgung aus.
  6. Führen Sie einen sauberen Neustart durch.

Methode 1. Energieplaneinstellungen ändern.

Die Energieeinstellungen können verhindern, dass das Gerät in den Ruhemodus wechselt. Durch Änderungen am Energiesparplan können Probleme behoben und der Computer in den Energiesparmodus versetzt werden.

1. Suchen Sie in der Taskleiste nach Energiesparplan bearbeiten, dann klick Offen.

Energiesparplan bearbeiten

2. Stellen Sie sicher, dass Sie angeben, nach wie viel Leerlauf der Computer in den Energiesparmodus wechselt und klickt Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

Energieplaneinstellungen ändern

3. In Erweiterte Energieeinstellungen:

a. Erweitern Schlafen und setze die Wecktimer zulassen zu Deaktivieren um zu verhindern, dass Windows Ihren PC bei zeitgesteuerten Ereignissen aufweckt (z. B. um Updates zu installieren).

Power-Sleep-Einstellungen ändern

b. Erweitern Multimedia-Einstellungen und ändere die Beim Teilen von Medieneinstellungen aus Leerlauf zum Schlafen verhindern zu Lassen Sie den Computer in den Ruhezustand wechseln.

FIX Windows 1011 wechselt nicht in den Energiesparmodus.

c. Klicken OK Wenn Sie fertig sind, prüfen Sie, ob der Schlafmodus jetzt funktioniert. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, versuchen Sie die nächste Methode unten.

Methode 2. Verhindern Sie, dass Geräte Ihren PC aufwecken.

Netzwerkadapter, Bluetooth-Geräte oder eine empfindliche Maus können dazu führen, dass Ihr Computer nicht in den Energiesparmodus wechselt. Um es zu umgehen:

1. Geben Sie im Suchfeld ein Gerätemanager und klicken Offen.

Bild

2. Erweitern Sie im Geräte-Manager die Netzwerkadapter und dann Doppelklick um die Eigenschaften des installierten Netzwerkadapters zu öffnen.

Bild

3. In Energieverwaltung Tab deaktivieren das Erlauben Sie diesem Gerät, die Computeroption zu aktivieren und klicken OK um die Änderung anzuwenden.

Erlauben Sie dem Gerät, den Computer zu wecken

4. Nehmen Sie nun die gleiche Einstellung für die in diesen Kategorien aufgeführten Geräte vor:

  • Bluetooth

  • Gamecontroller

  • Mäuse und andere Zeigegeräte.

Methode 3. Identifizieren Sie, welches andere Gerät, Programm oder Dienst Ihren PC daran hindert, in den Energiesparmodus zu wechseln.

Wenn Ihr Computer nach dem Einrichten der oben beschriebenen Aktionsoptionen immer noch nicht in den Energiesparmodus wechselt, fahren Sie fort und ermitteln Sie den Grund, warum Windows 11 nicht in den Energiesparmodus wechselt. Bestimmte Prozesse, Treiber oder Anwendungen könnten in diesem Fall die Ursache sein. Sobald es identifiziert ist, können wir es deinstallieren oder die Prozesse stoppen.

1. Geben Sie im Suchfeld ein Eingabeaufforderung und dann klicken Als Administrator ausführen.

Bild

2a. In der Eingabeaufforderung, Kopieren und Einfügen den Befehl unten, und drücken Sie dann Eingeben:

  • powercfg -Anfragen

2b. Nachdem Sie den obigen Befehl ausgeführt haben, wird eine Liste aller Prozesse oder Dienste angezeigt, die verhindern, dass Ihr Gerät in den Energiesparmodus wechselt. Wenn Dienste/Prozesse gefunden werden, fahren Sie fort und deaktivieren Sie sie.

Listen Sie Dienste auf, die den Ruhezustand des Computers verhindern

3a. Fahren Sie nun fort, um herauszufinden, welche anderen Geräte derzeit so konfiguriert sind, dass sie das System aus dem Ruhezustand aufwecken, indem Sie diesen Befehl eingeben:

  • powercfg -devicequery wake_armed

3b. Notieren Sie sich die Geräte, die in der Liste angezeigt werden, und verhindern Sie, dass sie Ihren Computer aus dem Ruhezustand aufwecken, indem Sie die Anweisungen in Methode 2 oben befolgen. *

* Notiz: Ich schlage vor, dass Sie Ihr Tastaturgerät nicht daran hindern, Ihren Computer aufzuwecken.

Listen Sie Geräte auf, die den Ruhezustand des Computers verhindern

Methode 4. Holen Sie sich einen Energieeffizienz-Diagnosebericht für Ihren Computer.

Windows 7, 8, 10 und 11 kann Ihnen dabei helfen, genau zu diagnostizieren, was Ihren Computer daran hindert, in den Energiesparmodus zu wechseln, indem es Ihnen einen detaillierten diagnostischen Energieleistungsbericht liefert.

1. Geben Sie im Suchfeld ein Eingabeaufforderung und dann klicken Als Administrator ausführen.
2.
Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie Eingeben: *

  • powercfg -Energie

* Notiz: Der obige Befehl verfolgt Ihren Computer 60 Sekunden lang auf Stromprobleme.

Energieeffizienz-Diagnosebericht

3. Wenn die Verfolgung abgeschlossen ist, offen das energiebericht.html Datei an folgendem Ort:

  • C:\Windows\system32\energiebericht.html

4. Sehen Sie sich jetzt den „Power Efficiency Diagnostics Report“ an, um herauszufinden, welche anderen Geräte, Dienste oder Programme vorhanden sind verhindern, dass das System automatisch in den Energiesparmodus wechselt und fahren Sie dann fort, sie zu deaktivieren.

Energieeffizienzbericht

Methode 5. Führen Sie die Problembehandlung für die Stromversorgung aus.

Power Troubleshooter ist ein integriertes Tool zum Beheben von Energieproblemen auf Windows-PCs. So beheben Sie das Energiesparproblem auf Ihrem Windows 10/11-Gerät mit der Problembehandlung für die Stromversorgung:

1. Geben Sie im Suchfeld ein Stromversorgung beheben und Offen das Suchen und beheben Sie Probleme mit den Energieeinstellungen Ihres Computers.

Power-Fehlerbehebung

2. Klicken Nächste in dem angezeigten Fenster und lassen Sie dann Windows die erkannten Probleme mit der Stromversorgung beheben.

Bild

Methode 6. Führen Sie einen sauberen Neustart durch.

Bestimmte Dienste oder Programme von Drittanbietern könnten der Grund dafür sein, dass der PC nicht in den Ruhezustand wechselt. Durch einen sauberen Neustart wird Ihr Computer nur mit Microsoft-Diensten gestartet, und andere Dienste von Drittanbietern werden deaktiviert.

1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows Bild + R Tasten zum Öffnen der 'Lauf' Befehlsfeld.
2. Geben Sie im Befehlsfeld „Ausführen“ Folgendes ein msconfig Drücken Sie Eingeben die zu öffnen Systemkonfiguration Nützlichkeit.

Bild

3. Beim Dienstleistungen Tab, überprüfen das Verstecke alle Microsoft-Dienste Kontrollkästchen und klicken Sie dann darauf Alle deaktivieren um alle Dienste von Drittanbietern zu deaktivieren, die mit Windows beginnen.

sauberer Stiefel

4. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie OK und neu starten dein PC.

Bild

5. Prüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem „Sleep Mode“ behoben wurde. Wenn ja, öffnen Sie das Dienstprogramm „Systemkonfiguration“ (msconfig) erneut und aktivieren Sie nacheinander die deaktivierten Dienste und starten Sie Ihr System neu, bis Sie herausfinden, welcher Dienst dazu führt, dass Ihr PC nicht in den Ruhezustand wechselt.

Das ist es! Welche Methode hat bei Ihnen funktioniert?
Lassen Sie mich wissen, ob dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, indem Sie einen Kommentar zu Ihrer Erfahrung hinterlassen. Bitte liken und teilen Sie diesen Leitfaden, um anderen zu helfen.