Viren und andere Malware. Kann mein iPad (oder iPhone) infiziert werden?

How to effectively deal with bots on your site? The best protection against click fraud.

Ein Virus ist eine Art von Software, die sich von einem Gerät auf ein anderes ausbreitet. Windows-Computer sind die am stärksten von Malware verseuchte Plattform in der PC-Welt. In der mobilen Welt, Android führt die Charts als die am stärksten von Malware verseuchte Plattform an. Wenn Sie jedoch gerade auf iOS (z. B. iPad oder iPhone) umgestiegen sind und sich Sorgen über Viren und andere Malware machen, machen Sie sich ab sofort keine Sorgen jetzt sind keine iOS-Viren (z. B. Würmer, Trojaner oder Spyware) bekannt, die ein iPad oder iPhone infizieren können, das noch nicht getestet wurde jailbroken. Jailbreaking kann jedoch Sicherheitslücken verursachen.

Dies bedeutet, dass es nicht möglich ist, mit einem Virus infiziert zu werden, es sei denn, Ihr iPhone oder iPad hat einen Jailbreak. Darüber hinaus haben iOS-Geräte keinen Dateimanager, um einen Virus anzugreifen, und die meisten Viren werden als ausführbare Dateien (.exe-Dateien) geschrieben, die auf einem iPad oder iPhone einfach nicht ausgeführt werden können. Apples strenge Kontrolle über iOS und den App Store gewährleistet Schutz vor Malware und Viren.

Was ist mit E-Mails und Nachrichten?

Es ist bekannt, dass Viren häufig durch Anhänge in E-Mail-Nachrichten oder durch Textnachrichten verbreitet werden. Sie können Ihre E-Mails und Anhänge frei öffnen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob die E-Mails/Nachrichten/Anhänge Viren enthalten, da ein Programm nicht ausgeführt werden kann, es sei denn, es wird von der App heruntergeladen Geschäft.

Verwandt: Tipps zur Mac-Sicherheit und zur Vermeidung von Viren

sudz - Apfel
SK( Chefredakteur )

Sudz (SK) ist seit der frühen Einführung von A/UX bei Apple von Technik besessen und für die redaktionelle Leitung von AppleToolBox verantwortlich. Er hat seinen Sitz in Los Angeles, Kalifornien.

Sudz ist darauf spezialisiert, alles rund um macOS abzudecken und hat im Laufe der Jahre Dutzende von OS X- und macOS-Entwicklungen überprüft.

In einem früheren Leben half Sudz Fortune-100-Unternehmen bei ihren Bestrebungen zur Technologie- und Geschäftstransformation.

Zusammenhängende Posts: