Warum läuft mein Android so langsam?

How to effectively deal with bots on your site? The best protection against click fraud.

Wenn Sie Ihr brandneues Android-Telefon zum ersten Mal erhalten, läuft es so reibungslos. Sie sind fasziniert, wie reaktionsschnell es ist. Dann vergehen einige Monate. Plötzlich müssen Sie zweimal auf Dinge tippen, damit sie reagieren. Das Laden von Apps dauert jetzt ewig. Was ist passiert? Warum läuft es so langsam? Es kann einige Gründe geben.

1 – App-Dienste, die beim Start im Hintergrund laufen

Einige Apps installieren Dienste, die ständig im Hintergrund ausgeführt werden. Wenn Sie immer mehr Apps installieren, werden möglicherweise ständig mehr Elemente ausgeführt. Dies kann wertvollen Speicher verbrauchen. Starten Sie Ihr Android neu und überprüfen Sie dann unter „Einstellungen” > “Apps” > “Laufen“, um eine Liste anzuzeigen. Deinstallieren oder deaktivieren Sie nach Möglichkeit die Apps, die mit den Diensten verknüpft sind, die Sie nicht benötigen.

Der Bildschirm „Läuft“ in den Apps-Einstellungen bietet Informationen zu Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden.

2 – Nicht genügend Speicher

Wenn Sie Ihr Android mit Tonnen von Apps und Daten geladen haben, kann dies das Gerät erheblich verlangsamen. Prüfen Sie, wie viel Speicher Ihnen zur Verfügung steht unter „Einstellungen” > “Lagerung“, dann schau doch mal beim Erhältlich Lagerung. Je mehr Sie zur Verfügung haben, desto besser. Erwägen Sie das Entfernen oder Deaktivieren von Apps, die Sie nicht benötigen, unter „Einstellungen” > “Apps“.


3 – Müll im Cache

Auf den meisten Android-Geräten gibt es eine Cache-Partition, in der Elemente gespeichert werden, auf die am häufigsten zugegriffen wird. Nach einer Weile kann es mit Müll verstopft sein, was zu einer langsamen Leistung führt. Sie können den Cache normalerweise löschen, indem Sie beim Start auf den Wiederherstellungsbildschirm zugreifen. Jedes Gerät hat seine eigene Methode für den Zugriff auf den Bildschirm.

Verwurzelte Benutzer behaupten manchmal, dass das Löschen der „Dalvik Cache“ hilft bei der Geschwindigkeit. Die Schritte zum Löschen des Dalvik-Cache unterscheiden sich je nach verwendetem ROM und Gerät. Sie müssen also "googlen", wenn Sie erfahren möchten, wie es geht.

Ein typischer Wiederherstellungsbildschirm für ein Android-Gerät.

4 – SD-Karte

Stellen Sie sicher, dass Sie a. verwenden Hochleistungs-SD-Karte der Klasse 10. Eine Karte der Klasse 10 oder höher erhöht die Lese-/Schreibgeschwindigkeit erheblich, was zu einer besseren Geschwindigkeitsleistung führt.


5 – Widgets

Wenn Sie viele Widgets auf Ihrem Startbildschirm haben, können diese viele Ressourcen verbrauchen, wenn sie animieren oder versuchen, eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen.

Entfernen Sie alle Widgets, auf die Sie verzichten können, indem Sie sie antippen und halten und sie dann auf „Entfernen“.


6 – Ihr Gerät ist zu alt für die von Ihnen verwendete Android-Version

Gerätehersteller möchten ihr Bestes geben, um ihren Benutzern die neueste Version des Android-Betriebssystems bereitzustellen. In einigen Fällen wurden Over-the-Air-Updates für Geräte bereitgestellt, die dies nicht hätten tun sollen. Beispielsweise kann die Ausführung von Android 6.0 auf einem Samsung Galaxy S5 zu viel für die Hardware sein.

Einige Leute können das Gerät rooten und versuchen, auch ein neueres Betriebssystem auf ihrem Gerät zu installieren, was zu einer schleppenden Leistung führt. Sie müssen einige der Schnickschnack, wie Animationen oder Sounds, ausschalten, damit die Hardware nicht so hart arbeiten muss. Ein Downgrade Ihrer Android-Version kann auch zur Geschwindigkeitssteigerung beitragen.

Nun, das deckt einige der Gründe ab, warum Ihr Android so langsam läuft. Haben Sie einen Rat, um Ihr Android zu beschleunigen? Bitte teilen Sie sie im Kommentarbereich mit.