So erstellen Sie eine virtuelle Maschine auf vSphere Hypervisor ESXi 6.7

How to effectively deal with bots on your site? The best protection against click fraud.

Eine der häufigsten und wichtigsten Aufgaben nach Abschluss Installieren des vSphere Hypervisor ESXi, besteht darin, die für Ihre virtuelle Umgebung erforderlichen virtuellen Maschinen zu erstellen. Um diese Aufgabe auszuführen, müssen Sie den Assistenten „Neue virtuelle Maschine“ verwenden, entweder vom ESXi-Hypervisor-Host-Client oder vom vCenter Server für Windows.

Beide Möglichkeiten bieten Ihnen fast die gleichen Optionen zum Erstellen einer virtuellen Maschine, aber von beiden ist das vCenter Server für Windows verfügt über einige zusätzliche Funktionen, die Ihnen Zeit sparen und den Bereitstellungsprozess überschaubar machen skalierbar.

Im Folgenden sind die verfügbaren Funktionen für die VM-Bereitstellung in vSphere ESXi und in vCenter Server für Windows aufgeführt.

VMware ESXi-Hypervisor

Der VMware vSphere ESXi-Hypervisor unterstützt die folgenden Bereitstellungsoptionen für virtuelle Maschinen:

  • Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine von Grund auf neu. Sie können die Hardware der VMs anpassen. Außerdem müssen Sie nach dem Erstellen der virtuellen Maschine ein Gastbetriebssystem installieren.
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer OVF- oder einer OVA-Datei. Bei dieser Option werden Sie durch den Prozess zum Erstellen einer virtuellen Maschine aus einer vorkonfigurierten Appliance geführt.
vCenter Server für Windows

Wenn vCenter Server installiert ist, erhalten Sie mehr Bereitstellungsoptionen, die den Bereitstellungs- und Verwaltungsprozess vereinfachen

  • Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine von Grund auf neu. Ähnlich wie beim VMware Host Client-Assistenten können Sie die Hardware der VMs anpassen. und installieren Sie ein Gastbetriebssystem, nachdem Sie die virtuelle Maschine erstellt haben
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer Vorlage. Eine Vorlage ist ein goldenes Image einer virtuellen Maschine, mit dem Sie ganz einfach einsatzbereite virtuelle Maschinen erstellen können. Sie benötigen eine Vorlage in Ihrem Inventar, um diese Option zu verwenden.
  • Klonen einer virtuellen Maschine – Mit dieser Option können Sie eine Kopie einer vorhandenen virtuellen Maschine erstellen.

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie eine virtuelle Maschine auf vSphere Hypervisor ESXi 6.7 erstellen.

So erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine auf VMWare Hypervisor ESXi 6.7.

Jede virtuelle Maschine hat ihre eigenen virtuellen Geräte, die dieselbe Funktionalität wie die physische Hardware bieten. Eine VM erhält Ressourcen wie CPU und Arbeitsspeicher, Speicher und Netzwerkkonnektivität von dem ESXi-Host, auf dem sie ausgeführt wird.

So erstellen Sie eine virtuelle Maschine vom ESXi-Host-Client:

1. Rechtsklick an Gastgeber wählen VM erstellen/registrieren.

So erstellen Sie eine virtuelle Maschine auf vSphere Hypervisor ESXi 6.7

2. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine und klicke Nächste.

* Notiz: Die verfügbaren Optionen in diesem Bildschirm bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine von Grund auf neu. Sie können die Hardware der VMs anpassen. Außerdem müssen Sie nach dem Erstellen der virtuellen Maschine ein Gastbetriebssystem installieren.
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer OVF- oder einer OVA-Datei. Bei dieser Option werden Sie durch den Prozess zum Erstellen einer virtuellen Maschine aus einer vorkonfigurierten Appliance geführt.
  • Registrieren Sie eine vorhandene virtuelle Maschine: Diese Option führt Sie durch die Registrierung einer virtuellen Maschine, die bereits in einem Datenspeicher vorhanden ist.
Bild

3. Geben Sie auf dem nächsten Bildschirm einen Namen für die neue virtuelle Maschine ein und wählen Sie dann die Gastbetriebssystemfamilie und -version aus.* Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Nächste weitermachen.

* Notiz: Die Auswahl der richtigen Gastbetriebssystemfamilie und -version ist sehr wichtig, da sie die auf dem Gastbetriebssystem zu installierenden VMware-Tools bestimmen.

z.B. In diesem Beispiel erstellen wir einen virtuellen Windows Server 2012-Computer

Bild

4. Wählen Sie im Bildschirm „Speicher auswählen“ den Speicherort für die Dateien der virtuellen Maschine und die virtuelle Festplatte aus und klicken Sie auf Nächste.

Bild

5. Fahren Sie nun fort und passen Sie die verfügbaren Hardwareressourcen für die neue virtuelle Maschine (VM) an (z. B. die Anzahl der CPUs, die Speicher- und Festplattengröße usw.) und klicken Sie auf Nächste wenn fertig.

Bild

6. Überprüfen Sie abschließend die konfigurierten Einstellungen und klicken Sie auf Beenden.

Bild

7. Ihre neue virtuelle Maschine ist nun bereit für den nächsten Schritt: die Installation des Betriebssystems. Um damit fortzufahren, legen Sie das Betriebssystem-Installationsmedium auf das CD/DVD-Laufwerk oder laden Sie die ISO-Installationsdatei in den Datenspeicher hoch. *

* Notiz: So laden Sie die ISO-Installationsdatei im Datenspeicher hoch und starten sie:

A. Wählen Lager und dann klick Datenspeicher-Browser.

Bild

B. Klicken Hochladen und wählen Sie dann die ISO-Installationsdatei aus.

Bild

C. Wenn der Upload abgeschlossen ist, wählen Sie die neu erstellte virtuelle Maschine aus und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

Bild

D. Wählen Sie unter CD/VDV-Laufwerkeinstellungen Datenspeicher-ISO-Datei und wählen Sie im nächsten Bildschirm die ISO-Datei im Datenspeicher aus.

Bild

e. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie sicher, dass die Option "Beim Einschalten verbinden" aktiviert ist und klicken Sie auf Speichern.

Bild

8. Klicken Sie abschließend auf Ein um das Betriebssystem auf der virtuellen Maschine zu installieren.

Bild

9. Der Installationsvorgang des Betriebssystems wird gestartet. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Betriebssystem zu installieren.

Bild

10. Wenn die Installation des Betriebssystems abgeschlossen ist, fahren Sie fort und Installieren Sie die VMware-Tools. Das zu tun:

A. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den oberen Bereich des Fensters der VM und gehen Sie zu Gastbetriebssystem -> VMware-Tools installieren.

Bild

B. Folgen Sie abschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die VMware-Tools zu installieren. *

* Notiz: Wenn die Installation der VMware Tools nicht automatisch startet, öffnen Sie den Datei-Explorer und doppelklicken Sie auf das 'VMware Tools DVD-Laufwerk', um sie manuell zu starten.

Bild

Das ist es! Lassen Sie mich wissen, ob dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, indem Sie Ihren Kommentar zu Ihren Erfahrungen hinterlassen. Bitte liken und teilen Sie diesen Leitfaden, um anderen zu helfen.